Karidopita Kukuvaja Feinkost

Karidopita – Griechischer Walnusskuchen Traditionelles Rezept

Karidopita

Karidopita (griechisch für Walnuss: Καρύδι) ist ein saftiger Walnusskuchen der mit einem Sirup überzogen ist. Die Kombination aus Walnüssen, Zimt und Sirup macht den Nusskuchen zu einem köstlichen und aromatischen Highlight zum Nachmittagskäffchen.

Zutaten

Für den Sirup:
700 ml Wasser
500 g Zucker
1 Zimtstange
8 Nelken

Für den Kuchen:
150 g Butter
100 ml Olivenöl
200 g Zucker
1 Teelöffel Vanille
350 g Mehl
1 Teelöffel Zimtpulver
1 Esslöffel Backpulver
4 Eier
150 g Walnüsse, zerkleinert
120 ml Milch
Butter, zum Einfetten des Backblechs

Zubereitung

  • Geben Sie die Sirupzutaten in einen Suppentopf und erhitzen Sie diesen, bis der Zucker schmilzt – dann nehmen Sie ihn vom Herd und lassen ihn abkühlen.
  • Butter, Olivenöl, Zucker und Vanille in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer schaumig rühren – 3 Minuten
  • Fügen Sie nun 2 Esslöffel Mehl hinzu und fangen Sie an, die Eier nacheinander hinzuzufügen, fügen Sie das nächste Ei erst hinzu, wenn das vorhergehende in die Mischung eingearbeitet wurde.
  • In eine andere Schüssel die Walnüsse, Zimt, Mehl und Backpulver geben – gut vermischen
  • Geben Sie nun die trockenen Zutaten und die Milch in die Schüssel mit der Eimischung
  • Gut vermischen und in ein mit Butter gefettetes Backblech geben
  • In einem auf 170 Grad Celsius vorgeheizten Ofen etwa 50 Minuten lang garen
  • Nehmen Sie ihn heraus und gießen Sie sofort den Sirup über
  • Lassen Sie ihn einweichen, etwa 30-40 Minuten lang, dann ist der Nusskuchen servierbereit.

Kali Orexi!